EINBRUCHSICHERES GLAS
UNBEZWUNGEN.
SEIT ZWEI GENERATIONEN.

Am sichersten ist eine Mauer.
Aber am schönsten ist Glas.
Die Lösung: Mauern aus Glas.

SILATEC Sicherheitsglas wird fast jeden Tag auf das Härteste geprüft. Von Einbrechern auf der ganzen Welt. Bis heute hat unser einbruchsicheres Glas weit mehr als 1000 Einbrüche verhindert. Unsere Sicherheitsverglasungen sind nach den gängigen Normen geprüft und zertifiziert (gemäß europäischer Norm für einbruchsicheres Glas, DIN EN 356 und den noch härteren Bedingungen der VdS Schadenverhütung). Darüber hinaus testen wir unser spezielles Panzerglas im eigenen Prüfstand unter noch brutaleren Bedingungen – mit Axt, Maschinenpistole, Sprengstoff und im Car Crash. Sehen Sie dazu auch unseren Film.

SILATEC Sicherheitsglas ist um ein vielfaches sicherer als normales Panzerglas.

Herkömmliches Panzerglas besteht aus mehreren Glasscheiben, die miteinander verbunden werden. Je dicker diese Scheiben sind, desto widerstandfähiger werden sie. Aber auch dicker, schwerer und grünstichig.

Nicht so bei SILATEC Sicherheitsglas. Es ist dünn, leicht und hat keinen Grünstich. Der überlegene Sicherheitsvorteil unser einbruchsicheren Scheiben resultiert aus dem SILATEC Prinzip: außen Glas und im Kern extrem widerstandfähige und hoch transparente Kunststoffe. 

Unser einbruchsicheres Glas wird Scheibe für Scheibe exakt auf Maß für Sie produziert. Weil es besonders leicht und dünn ist, lassen sich bereits bei der Montage Kosten sparen. Türen und Fenster können bequem geöffnet werden – auch von der charmanten Dame des Hauses.

Einbruchsicheres P6B Glas, P7B Glas , P8B Glas.

In diesem Lieferprogramm finden Sie unser einbruchsicheres Glas für höchste Ansprüche. Sie haben andere Anforderungen? Sehr gerne. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Einbruchhemmendes Glas

Einbruchhemmendes Glas von SILATEC lässt Einbrecher außen vor. Weil unsere einbruchhemmenden Verglasungen nach strengsten Normen geprüft sind.

Die europäische Norm für einbruchhemmendes Glas EN 356 unterteilt einbruchhemmende Verglasungen in 3 Widerstandsklassen: P6B, P7B und – die höchste – P8B.

Die Prüfung der Scheiben erfolgt mit einer Axt, die maschinell geführt wird: millimetergenau, mit konstant gleicher Kraft, unter permanentem Nachschleifen. Ziel ist es, ein Loch von 40 x 40 cm in die einbruchhemmende Verglasung zu schlagen – in etwa die Durchstiegsöffnung für einen Menschen. Je mehr Axtschläge benötigt werden, desto höher ist die Widerstandsklasse. Dabei werden jeweils 3 einbruchhemmende Verglasungen geprüft. 

Soviel zur Theorie. Für die Praxis gilt: Unser einbruchhemmendes Glas ist unbezwungen. Uns ist kein einziger „erfolgreicher Einbruch“ bekannt – weltweit.

Wir beraten Sie gerne, kostenlos!